Geschichte

1. Generation 1878 - 1904

Auf dem Gelände des Rentmeistergartens bauten die Eheleute Michael und Anna Bergmann in Frühbeetkästen und im Freiland Gemüse an.

Die Gemüsepflanzen und das Gemüse verkauften sie auf der Burg ab Gärtnerei und in der Altstadt an einem Obst- und Gemüsestand vor der St. Jakobskirche.

Um die Freilandflächen zu vergrößern, erwarben sie 1893 den im 4. Burghof gelegenen „Vicedomgarten“ und 1903 ein Grundstück an der Wöhrleiten.

Obst– und Gemüsestand vor der St. Jakobskirche um 1900

Festschrift7
Festschrift4
Festschrift5

Rentmeistergarten um 1890

Vicedomgarten mit Gärtnerturm um 1900

[ Geschichte ] [1. Generation] [2. Generation] [3. Generation]  [4. Generation] [5. Generation]